Bildungsgänge

 

Eine Anmeldung für das Schuljahr 2017/2018 ist derzeit nicht möglich.  

 


Was spricht für den Besuch des KAF-Bildungsgangs?

Mit der schulischen Ausbildung zum „Kaufmännischen Assistenten Fremdsprachen“ steht Ihnen die Welt offen.

Wenn Sie fit für die Berufswelt der Zukunft sein und in der globalisierten Wissensgesellschaft bestehen möchten, brauchen Sie fundierte Fremdsprachenkenntnisse und solide kaufmännische Qualifikationen.

Die Anforderungen des beruflichen Alltags, insbesondere in Bezug auf die Kommunikation mit ausländischen Kunden und Lieferanten, wachsen ständig, da die (deutsche) Wirtschaft zunehmend international wird.

Ob Sie eine Anstellung als kaufmännische/r Sachbearbeiter/in mit besonderen Fremdsprachenkompetenzen anstreben oder ein (Fachhochschul-) Studium im Bereich International Business aufnehmen möchten – der Bildungsgang Kaufmännische Assistenten Fremdsprachen öffnet viele Türen.


Welche Aufnahmebedingungen müssen Sie erfüllen?

In den Bildungsgang KAF können Sie aufgenommen werden, wenn Sie

 

  • den Mittleren Schulabschluss (FOR) bzw. die Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe nach der Klasse 9 am Gymnasium erworben haben.

Welche Fächer werden unterrichtet?

Die dreijährige Berufsfachschule (KAF) ist eine Vollzeitschule. Der Unterricht erfolgt im Klassenverband an fünf bis sechs Tagen in der Woche. Alle Inhalte in den Fächern orientieren sich am Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Der Unterricht erfolgt in 2 Lernbereichen:

  • Berufsbezogener Lernbereich:

Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Informationswirtschaft, Volkswirtschaftslehre,Mathematik, Englisch, Spanisch oder Französisch

  • Berufsübergreifender Lernbereich:

Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religion, Sport

Englisch - und nach Wahl der Lernenden - Spanisch oder Französisch bilden eine Hauptsäule des Bildungsganges.

Die kaufmännischen Fächer vermitteln in Absprache mit den anderen Fächern als eine weitere Säule volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen.

Der Umgang mit den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien als dritter Säule hilft Ihnen zum einen, Ihre Fertigkeiten in diesem zukunftsweisenden Bereich zu erweitern. Zum anderen werden durch den praxisnahen Einsatz im Fach Informationswirtschaft eine große Nähe zur betrieblichen Realität hergestellt sowie der Gedanke des fächerübergreifenden Arbeitens umgesetzt.

Während der Ausbildung müssen Sie ein achtwöchiges Praktikum (möglichst im Ausland)absolvieren.


Welche Abschlüsse können Sie erreichen?
  • Sie erhalten nach erfolgreichen drei Jahren einen Berufsabschluss nach Landesrecht, d. h. Sie haben eine abgeschlossene schulische Berufsausbildung.
  • Sie erhalten mit Bestehen der Prüfung die volle Fachhochschulreife und können sofort ein Studium an einer Gesamt- oder Fachhochschule beginnen.
  • Sie werden von uns auf die IHK-Prüfung zum/zur Fremdsprachenkorrespondenten/-in vorbereitet.
  • Sie haben die Möglichkeit, mit der schulischen Ausbildung in diesem Bildungsgang zur IHK-Prüfung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, Fachrichtung  Großhandel, zugelassen zu werden, wenn Sie besondere Voraussetzungen wie z. B. ein verlängertes Praktikum erfüllen.
  • Sie erhalten die Berechtigung, die Fachoberschule 13 zu besuchen und das Abitur und damit die Berechtigung zu einem Studium an einer Universität zu erwerben.

Welche Zusatzangebote gibt es?
  • Unser Selbstlernzentrum und die Lernplattform moodle bieten Ihnen die Möglichkeit, Unterrichtsstoff mit Unterstützung der Fachlehrkräfte eigenständig vor- und nachzuarbeiten bzw. zu vertiefen.
  • Unsere Schule bietet Ihnen umfangreiche Beratungsangebote, z. B. im Hinblick auf Ihre Schullaufbahn bzw. bei Ihrer Berufswahl sowie bei möglichen persönlichen oder schulischen Problemen.
  • Sie können an unserer Schule Zusatzqualifikationen erlangen, z. B. ECDL (European Computer Driving Licence), den staatlichen EDV-Führerschein NRW oder Fremdsprachenzertifikate.


Weitere Informationen

Falls Sie noch Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an:

ra c bi c kk

Björn Raddatz
Abteilungsleiter

Sandra Tsiropoulus
Bildungsgangkonferenzvorsitzende

Katrin Kurlbaum
stellv. Bildungsgangkonferenzvorsitzende

Tel. 02323 16-4110
Bjoern.Raddatz@mulvany-berufskolleg.de

Tel. 02323 162631
Sandra.Tsiropoulus@mulvany-berufskolleg.de

Tel. 02323 162631
Katrin.Kurlbaum@mulvany-berufskolleg.de

     

Anmeldung

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.


Informationsflyer

Alle Informationen können Sie auch hier downloaden.

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_onLebenslanges Lernenbbutton_04_onbbutton_03_onbbutton_06_onbbutton_05_on...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de......hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden...SozialgenialFacebook   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...