Bildungsgänge


Was spricht für den Besuch der Höheren Berufsfachschule (Höhere Handelsschule)?
  • Sie streben nach der Schule eine Ausbildung als kaufmännische/r Sachbearbeiter/in oder ein Studium an einer Fachhochschule an?
  • Sie wollen sich für die Berufswelt der Zukunft fit machen?
  • Sie wollen Ihre Wettbewerbschancen auf dem Ausbildungsmarkt erhöhen?

Dann lesen Sie weiter...

 
Welche Aufnahmebedingungen müssen Sie erfüllen?

In den Bildungsgang der Höheren Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) nach APO-BK Anlage C2 können Sie aufgenommen werden, wenn Sie den Mittleren Schulabschluss (FOR) an einer

  • Hauptschule (10B)
  • Realschule
  • Gesamtschule
  • Berufsfachschule oder an einem
  • Gymnasium die Klasse 9 mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

erreicht haben.


Welche Fächer werden unterrichtet?

Die Höhere Berufsfachschule (HöHa) ist eine Vollzeitschule. Der Unterricht erfolgt im Klassenverband an fünf Tagen in der Woche und umfasst maximal 32 Stunden. Alle Inhalte in den Fächern orientieren sich am Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Der Unterricht erfolgt in 2 Lernbereichen:

Berufsbezogene Fächer

    • BWR
    • InfoWi
    • VWL
    • Mathematik
    • Physik
    • Englisch
    • Französisch oder Spanisch

Berufsübergreifende Fächer

 

    • Deutsch
    • Religion
    • Sport
    • Politik

Außerdem absolvieren Sie in der Klasse 11 ein zweiwöchiges Praktikum.


Welche Abschlüsse können Sie erreichen?

Fachhochschulreife (schulischer Teil)

Schriftliche Prüfungen von 180 Minuten in den Fächern:

  • Deutsch
  • Mathe
  • Englisch
  • BWR oder InfoWi

plus

24-wöchiges
Praktikum

oder

plus

Ausbildung

führen zur

Vollen Fachhochschulreife 

  • mit Berechtigung zum Studium an einer Fachhochschule
  • mit Berechtigung, das Gymnasium der Klasse 12 zu besuchen und
  • das Abitur zu erlangen  und damit die Berechtigung zu einem Studium an einer Universität zu haben.

 


Welche Zusatzangebote gibt es?
  • Orientierungstage für die neuen SchülerInnen der Klasse 11.
  • Förder- und Forderunterricht in Unter- & Oberstufe in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch.
  • Besondere Förderung von SchülerInnen mit Migrationshintergrund durch Schülercoaching.
  • Nutzung des Selbstlernzentrum und der Lernplattform moodle mit der Möglichkeit, Unterrichtsstoff mit Unterstützung der Fachlehrkräfte eigenständig vor- und nachzuarbeiten bzw. zu vertiefen.
  • Umfangreiche Beratungsangebote, z. B. im Hinblick auf Ihre Schullaufbahn bzw. bei Ihrer Berufswahl sowie bei möglichen persönlichen oder schulischen Problemen.
  • Erlangung von Zusatzqualifikationen, z. B. ECDL (European Computer Driving Licence), den staatlichen EDV-Führerschein NRW oder Fremdsprachenzertifikate.
  • professionelles Teambildungstraining in Klasse 11.

Weitere Informationen

Falls Sie noch weitere Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an: 

dickamp klein 
Meike Dickamp
Abteilungsleiterin
Tel. 02323 16-4110
Meike.Dickamp@mulvany-berufskolleg.de
 

Anmeldung

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

 
Informationsflyer

Alle Informationen können Sie auch hier downloaden.

Weiterführende Informationen finden Sie zudem in dieser Broschüre.

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_onLebenslanges Lernenbbutton_04_onbbutton_03_onbbutton_06_onbbutton_05_on...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de......hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden...SozialgenialFacebook   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...