Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

Über uns

KAFUonthebridgeSame procedure as last year – same procedure as every year oder: Alle Jahre wieder reisen Schülerinnen und Schüler unseres Berufskollegs unter dem Motto “Europa erfahren” nach Brügge und York. In diesem Jahr waren es mehr als 130 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, die sich am 29. November zu früher Stunde auf den Weg ins belgische Brügge machten.

 

Ein geführter Rundgang machte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Highlights der Europäischen Kulturhauptstadt 2002 bekannt: dem Beginenhof, der Liebfrauenkirche, dem Burgplatz und dem Marktplatz, wo dann auch das belgische Nationalgericht verabreicht wurde: Pommes frites. Danach blieb noch Zeit für Erkundungen in kleinen Gruppen, ein Angebot, das gern angenommen wurde, zumal strahlender Sonnenschein die Gemüter beflügelte.

Bruegge  Bruegge2 BelgischeSpezialitaeten Brueggefahnen TeilnehmerYorkFahrt BuntesBruegge

Faehre
Ankunft_in_HullDie nächtliche Überfahrt von Zeebrügge nach Hull in Nordengland gestaltete sich für manchen recht schwierig, denn ein Sturm sorgte für leichte Schiffsbewegungen, die man am Besten in der Kabine ertragen konnte. Für die Stabilen gab es Abendessen, Disko und Livemusik – vor allem einige Schülerinnen hatten das passende Outfit im (Riesen-)Koffer.

AnkunftinHull
Wegen des Sturms erreichte die Reisegruppe aus Herne das nordenglische Hull erst mit einstündiger Verspätung. Der Streik im Öffentlichen Dienst in Großbritannien am Mittwoch führte dazu, dass die Kontrolle der Einreisepapiere noch mehr Zeit in Anspruch nahm als sonst.

Ebenfalls mit Sonnenschein begrüßte das mittelalterliche York die Herner Schülerinnen und Schüler. Der erste Besuch galt dem Minster. Die größte Kathedrale nördlich der Alpen ist ein Muss für jeden Yorkbesucher. In diesem Jahr erhielt die Gruppe das Privileg, im Altarraum sitzend einem Vortrag von Pfarrer Dr. Hoffmann lauschen zu können. Danach folgte wieder ein geführter Stadtrundgang, der im Zentrum am St.-Helen’s Square unterm Tannebaum endete. Shopping, Sightseeing, Eating standen dann noch auf dem Programm, bevor die Reise mit der „Pride of Hull“, einer der größte Fähren der Welt,  über Nacht in Richtung Rotterdam ging. Der Sturm hatte noch an Intensität zugenommen, die Zahl der „Bleichgesichter“ dementsprechend auch. Erst mit zweistündiger Verspätung erreichte die Gruppe den Hafen in Rotterdam. Anschließend ging es in zügiger Fahrt zurück nach Herne.

MinsterausderFerne MinsterausderNaehe AufdenStadtmauern Abstiegvonderstadtmauer MinstervonInnnen Sitzgelegenheitim_Minster

Fazit: Das Programm „Europa  erfahren“ der Europaschule am Westring zeigt Schülerinnen und Schülern die Vielfältigkeit der Geschichte und Gegenwart der europäischen Kulturen in einer Momentaufnahme. Die Erfahrung, dass das Reisen in einer solch großen Gruppe das Einhalten von Regeln erfordert, aber auch das Kennenlernen der Mitschülerinnen und Mitschüler waren gewünschte Nebeneffekte dieser dreitägigen Fahrt. Es muss nicht immer Spanien sein.

Shambles FOS13 GreenEngland Faehre Europaflagge 

Reinhard Konopka

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_onLebenslanges Lernenbbutton_04_onbbutton_03_onbbutton_06_onbbutton_05_on...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de......hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden...SozialgenialFacebook   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...