Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

Über uns

Die Partner beim Kick Off Meeting in den NiederlandenJugendliche, deren Schulbiografien oft keinen unmittelbaren Übergang in ein Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnis ermöglichen, sollen durch das EU-Projekt COZIMA Unterstützung erhalten. Auf Basis des niederländischen Zertifikats erworbener Leistungen (EVC) soll ein digitales Portfolio für diese Gruppe entwickelt werden. 

 

COZIMA web72

 

 

Unter Nutzung des europäischen Qualifikationsrahmens (EQF) und der Systematik des europäischen Leistungspunktesystems für die Berufsbildung (ECVET) sollen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Jugendlichen sichtbar gemacht werden, um damit den Zugang zur Berufsbildung oder eine Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Damit eröffnet sich für sie später die Möglichkeit, über die Programme zum lebenslangen Lernen einen angemessenen Qualifikationsnachweis erarbeiten zu können.
In einer Schulform übergreifenden, transnationalen Zusammenarbeit sollen die notwendigen Methoden und Instrumente entwickelt werden, die geeignet sind, Jugendlichen Lern-, Berufs- und Arbeitsmöglichkeiten zu verdeutlichen. Der Partnerschaft gehören zehn Partner aus drei Partnerländern an. Sie besteht aus Repräsentanten und Lehrern aus dem allgemeinen Schulsystem, dem Berufsbildungssystem, Schuladministrationen und einem Interessenverband für Förderschulen.
Die inhaltliche Arbeit besteht darin, den pädagogischen, didaktischen und methodischen Rahmen für das zu entwickelnde System zu schaffen, die erforderlichen Einzelsysteme auf die Realisierbarkeit zu überprüfen, die Herstellung der geplanten Produkte zu gewährleisten und deren Verbreitung und nachhaltige Nutzung zu sichern.
Drei Produkte sollen die Projektergebnisse repräsentierten: Ein Portfolio-Webportal COZIMA, eine Portfolio App für Smartphone und Tablet-PC, ein Handbuch mit der Darstellung aller Systeme, Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten.
In Zusammenarbeit mit Arbeitgebern können mit der beschriebenen Systematik Lehrgänge nach der Methodik von ECVET entwickelt werden, die sich nach erkennbaren Kompetenzen richten, ohne sich an nationale Qualifikationsstrukturen anzupassen. Die Ausgangssituation auf dem Arbeitsmarkt soll sich so verbessern. Der entwickelte Ansatz berücksichtigt sowohl die europäische als auch die nationale Politik und ist auf die Erhöhung der Beschäftigtenzahl in der Zielgruppe gerichtet. 

Laufzeit: 3 Jahre
Projektpartner:
Aloysius Stichting (NL)
Landelijk Expertise Centrum Speciaal Onderwijs (NL)
Scholengemeenschap Harreveld (NL)
Vso De Korenaer (NL)
Stichting BVE Oost-Gelderland (NL)
VSO Widdonckschool Weert (NL)
Provinciale Technische School (BE)
Felix-Fechenbach Berufskolleg Detmold (DE)
Bezirksregierung Arnsberg (DE)
Mulvany Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Herne (DE)

 

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_onLebenslanges Lernenbbutton_04_onbbutton_03_onbbutton_06_onbbutton_05_on...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de......hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden...SozialgenialFacebook   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...