Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

Über uns

RenoMForensikAm Freitag. den 14. Juni 2013 besuchten wir - die Mittelstufe sowie die Oberstufe der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten, kurz ReNo's -– besuchten wir im Rahmen des Politikunterrichts die örtliche Forensische Klinik.

Die Forensische Klinik, auch Forensische Psychiatrie genannt, ist ein Teilgebiet der Psychiatrie, welches sich mit der Behandlung, der Begutachtung und mit der Unterbringung von psychisch kranken Straftätern befasst.

FOS13Im Rahmen der Gründerwoche 2012 haben wir, die Klasse FOS 13a, am Projekt "Start-up at school" teilgenommen und wurden doppelt für unsere Mühen belohnt. Bei der abschließenden Vorstellung in der Filmwelt Herne nämlich, ist es uns gelungen die anwesende CDU-Politikerin Ingrid Fischbach so mit unseren Leistungen zu beeindrucken, dass sie uns kurzerhand nach Berlin einlud.

IU1 OpelWir, die IU1 als Unterstufenklasse des Bildungsgangs Industrie, führten Ende April eine Betriebserkundung in den Werkshallen von Opel durch. Die Größe des Werksgeländes beeindruckte uns mächtig. Beim Betreten des Foyers richteten sich unsere Blicke natürlich sofort auf die ausgestellten, neuen Modelle von Opel, wie z. B. den MOKKA, der seit Herbst letzten Jahres auf dem Markt ist, aber nicht in Bochum gebaut wird. Unser „Guide“, der uns während der folgenden zwei Stunden begleiten sollte, zeigte uns in einer kurzen Präsentation, wie die einzelnen Modelle anhand von Skizzen entstehen und welche Produktionsschritte daraufhin erfolgen.

Panopa2Auf den ersten Blick mag meine Überschrift keinen Sinn ergeben, aber die Schüler der Unterstufe des Bildungsgangs Logistik hier am BK Herne verbinden damit einen Tag voller Turbulenzen, mit schwerem Metall und einem Lager, in dem auf den ersten Blick einfach niemand arbeitet.

Begonnen hat der Tag, wie jeder Mittwoch, mit Unterricht. Nachdem die ersten beiden Stunden geschafft waren, machten wir uns zu einer Betriebsbesichtigung bei der Panopa Logistik GmbH in Bochum auf dem Thyssen-Krupp Gelände auf.

BetriebsbesichtigungMarlAm 06.03.2013 besichtigte die IM (Industriekaufleute, 2. Lehrjahr) des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung den Chemiepark in Marl.

Zunächst trafen wir uns in einem eigens für Besuchergruppen gedachten Empfangs- und Informationszentrum. Dort hielt ein ehemaliger Mitarbeiter einen kurzen Vortrag, in dem er die Geschichte und Entwicklung des Chemieparks darstellte und die Bedeutung der Infrastruktur ganz besonders hervorhob. Der Chemiepark verfügt über ein Straßennetz, Schienenanbindung sowie drei verschiedene Kraftwerke, die elektrische Energie und Heißdampf bereitstellen. Feuerwehr und Kläranlage sind ebenfalls vorhanden und wären für eine mittelgroße Stadt ausreichend.

HSV4Am Sonntag, den 02. Dezember 2012 ging der Zug für die IO 1 mit unseren Lehrerinnen Frau Stracke und Frau Faust nach Hamburg. Auf Grund von Verspätungen und eines Personenschadens auf der Strecke, kamen wir gute zwei Stunden später am Hamburger Hauptbahnhof an als geplant. Unser Ziel hatten wir aber noch nicht erreicht, es ging mit der S-Bahn weiter zu den Landungsbrücken.

Von dort war unser Hostel „fußläufig“ zu erreichen. Nachdem jeder sein Gepäck die - wie wir nachher erfahren haben - 171 Stufen hochgetragen hatte, waren wir endlich an der Jugendherberge "Auf dem Stintfang".

IM1 Mueller-Lila LogistikAm 26. 11. unternahm die IM 1 eine Betriebsbesichtigung bei der Müller Lila Logistik West Co KG in Recklinghausen. Das Unternehmen stellt Einbauteile für Opel und VW bereit und wurde mehrfach als „Supplier of the Year“ ausgezeichnet. Bisher hatten wir die Themen Outsourcing und Lagerlogistik eher nur theoretisch behandeln können, aber nun erhielten wir direkte praktische Ansichten vermittelt.

Zunächst gab es aber lilafarbene Overalls für alle und Bänder, die man sich in die Schuhe stecken sollte. Das hatte den Zweck, gelagerte elektronische Bauteile vor elektrischen Entladungen zu schützen.

Stauder
Im Rahmen einer Industriebesichtigung besuchte die Mittelstufe der Industrieklassen – mittlerweile zusammen geschlossen zu einer Klasse – die Privatbrauerei Jacob Stauder in Essen.

Nachdem sich alle Schüler und Lehrer gegen 10 Uhr auf dem Gelände von Stauder eingefunden hatten, wurden wir von der uns zugewiesenen Brauereiführerin direkt ins Wilhelm-Thelen-Museum geleitet, welches sich direkt am Eingang des großen Grundstücks befindet.

MauerAm 23.04.2012 war es soweit, wir machten uns auf die langersehnte Klassenfahrt nach Berlin auf. Wir fuhren mit dem Zug Richtung Hauptstadt. nach der Ankunft und der Belegung der Zimmer machten wir uns auf und erkundeten die Umgebung unseres Hostels. Zahlreiche Imbissbuden, Kneipen und Trinkhallen zeichneten den Stadtteil Friedrichshain aus, in dem wir zu Gast sein durften.

EvReli Kurs in WuppertalAm Mittwoch, den 21. März, machte sich der Grundkurs Ev. Religion der Jahrgangsstufe 13 unseres Wirtschaftsgymnasiums auf den Weg nach Wuppertal. Der Streik im Öffentlichen Dienst, ausgerechnet zu diesem seit langem geplanten Termin, machte die Anreise etwas beschwerlich und ließ vor allem zwei eingeplante Programmpunkte hinten überfallen: der Besuch der Kirchlichen Hochschule als einen wichtigen Gründungspunkt der Bekennenden Kirche und die von allen mit großer Spannung erwartete Fahrt mit der Schwebebahn. Leider standen die Bahnen still. Aber die räumliche Begrenzung hatte auch was Positives.

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_on Lebenslanges Lernen bbutton_04_on bbutton_03_on bbutton_06_on bbutton_05_on ...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de... ...hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden... Sozialgenial Facebook bbutton 12   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...