Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

Über uns

BundeskanzleramtWir wollten schon immer mal gern nach Berlin …. Los ging es am 10. März 2014 ab Wanne-Eickel Hbf um 7:34 Uhr und die Sonne sollte uns vier Tage lang begleiten. Zu den Höhepunkten unserer Reise gehörte der Besuch des Bundeskanzleramtes – im Volks­mund auch „Waschmaschine“ ge­nannt. Hier zeigte man uns den Raum, in dem die Bundeskanzlerin ihr Kabinett jeweils mittwochs empfängt.

HO alleAm Sonntag, den 01.12.2013 trafen sich die mitreisenden 39 Schüler/Innen der Oberstufen der Handelsschule und die vier Begleitpersonen um 7:15 Uhr am Herner Bahnhof. Kurz darauf verließ der Bus Herne in Richtung Hamburg. Dort erreichten wir das A&O Hotel um 12:30 Uhr. Nach dem Beziehen der Zimmer stand unser erster Programmpunkt an: Der „Dialog im Dunkeln“. Ohne genau zu wissen, was uns dort im Dunkeln erwarten sollte, ging unser erster Fußweg durch Hamburg vorbei am Spiegel-Verlagsgebäude in Richtung des Kontorhausviertels. Nach einem ersten Eindruck von Hamburgs Architektur und ihren Wasserstraßen erreichten wir die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“.

Klasse IM1 Nov2013Am 14. Oktober 2013 besuchte die Mittelstufe des Bildungsgangs Industrie im Rahmen ihres Unterrichts den Pharmagroßhandel Sanacorp in Herne. Sanacorp ist die älteste Apotheker-Genossenschaft in Deutschland und stellt den angeschlossenen Apotheken schnell die gewünschten Arzneimittel zur Verfügung. Die Sanacorp ist mit einem flächendeckenden Netz von 16 regionalen Niederlassungen bundesweit präsent. Im Oktober 2008 wurde das High-Tech-Auslieferungslager im Gewerbegebiet Hibernia in Herne mit mehr als 200 Mitarbeitern in Betrieb genommen.

 

PKAMbeiNovedaAm 02. Oktober 2013 war es soweit: Wir versammelten uns vor dem Haupteingang der NOWEDA in Essen, einem der bedeutendsten pharmazeutischen Großhändler Deutschlands, und warteten gespannt auf unsere Führung durch das Unternehmen. Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer kurzen Präsentation über NOWEDA, die als Apothekergenossenschaft eine besondere Rechtsform hat, begann unser Rundgang durch alle Bereiche des Betriebs.

BuekUAm 02.07.2013 um 8:45 Uhr traf sich die Büku2 des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung gerne mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Pudelski und Frau Fronzek, um den größten Binnenhafen Europas zu besichtigen. Hierzu bekamen wir eine Führung auf dem Gelände der DeCeTe (Duisburger Container Terminal) der größten Containergesellschaft in Duisburg. Nach einer kurzen Einweisung wurde die Schutzkleidung, welche aus Sicherheitshelmen und Warnwesten bestand, verteilt.

Arbeitsgericht HBFG12Am 07.05.2013 machte schließlich auch die HBFG12b, schwerst motiviert und gut vorbereitet, zusammen mit Herrn Wiering einen Ausflug zum Arbeitsgericht Herne. Doch wo war es eigentlich? Ich war mir gar nicht bewusst, dass ich es in meinem Leben schon unzählige Male passiert hatte; ich hatte ein derart wichtiges Gebäude einfach übersehen. Es liegt dort, wo die Schillerstraße die Sodinger Straße kreuzt, doch hält man es leicht für einen weiteren Flügel des benachbarten Altenwohnheimes. Das liegt daran, dass es sich um ein gewöhnliches Gebäude handelt, ganz anders als das große Gericht am Rathausplatz, und nur ein kleines Schild neben der Glastür zeugt davon, dass sich hier Gerichtssäle verstecken.

RenoMForensikAm Freitag. den 14. Juni 2013 besuchten wir - die Mittelstufe sowie die Oberstufe der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten, kurz ReNo's -– besuchten wir im Rahmen des Politikunterrichts die örtliche Forensische Klinik.

Die Forensische Klinik, auch Forensische Psychiatrie genannt, ist ein Teilgebiet der Psychiatrie, welches sich mit der Behandlung, der Begutachtung und mit der Unterbringung von psychisch kranken Straftätern befasst.

FOS13Im Rahmen der Gründerwoche 2012 haben wir, die Klasse FOS 13a, am Projekt "Start-up at school" teilgenommen und wurden doppelt für unsere Mühen belohnt. Bei der abschließenden Vorstellung in der Filmwelt Herne nämlich, ist es uns gelungen die anwesende CDU-Politikerin Ingrid Fischbach so mit unseren Leistungen zu beeindrucken, dass sie uns kurzerhand nach Berlin einlud.

IU1 OpelWir, die IU1 als Unterstufenklasse des Bildungsgangs Industrie, führten Ende April eine Betriebserkundung in den Werkshallen von Opel durch. Die Größe des Werksgeländes beeindruckte uns mächtig. Beim Betreten des Foyers richteten sich unsere Blicke natürlich sofort auf die ausgestellten, neuen Modelle von Opel, wie z. B. den MOKKA, der seit Herbst letzten Jahres auf dem Markt ist, aber nicht in Bochum gebaut wird. Unser „Guide“, der uns während der folgenden zwei Stunden begleiten sollte, zeigte uns in einer kurzen Präsentation, wie die einzelnen Modelle anhand von Skizzen entstehen und welche Produktionsschritte daraufhin erfolgen.

Panopa2Auf den ersten Blick mag meine Überschrift keinen Sinn ergeben, aber die Schüler der Unterstufe des Bildungsgangs Logistik hier am BK Herne verbinden damit einen Tag voller Turbulenzen, mit schwerem Metall und einem Lager, in dem auf den ersten Blick einfach niemand arbeitet.

Begonnen hat der Tag, wie jeder Mittwoch, mit Unterricht. Nachdem die ersten beiden Stunden geschafft waren, machten wir uns zu einer Betriebsbesichtigung bei der Panopa Logistik GmbH in Bochum auf dem Thyssen-Krupp Gelände auf.

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_onLebenslanges Lernenbbutton_04_onbbutton_03_onbbutton_06_onbbutton_05_on...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de......hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden...SozialgenialFacebook   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...