Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

BrandenburgerTorHerne, Berlin. Im März 2024 besuchten Klassen der Unter- und Mittelstufe der Industriekaufleute unsere Bundeshauptstadt Berlin. Die Studienfahrt stand ganz unter den Aspekten der deutschen Geschichte im 20. und 21. Jahrhundert sowie der Nachhaltigkeit und Zukunftsentwicklung.

Schon auf der Hinfahrt besichtigten wir die Gedenkstätte „Deutsche Teilung“ am ehemaligen deutsch-deutschen Grenzübergang Marienborn. Hier wurde uns eindrucksvoll erläutert, wie die ehemalige DDR die Grenze zwischen Ost und West nahezu lückenlos überwachte, um die Flucht von Bürger*innen aus der DDR in die BRD zu verhindern. Der nächste Tag startete mit einem Besuch des Reichstagsgebäudes, das seit 1990 Sitz des Deutschen Bundestages ist.

Von der Besuchertribüne des Bundestages

Im Bundestag 2aus bot sich uns ein Blick über den gesamten Plenarsaal, in dem unsere gewählten Abgeordneten der verschiedenen Parteien ihre Sitzungen abhalten, über Gesetze debattieren, Befragungen stattfinden und alle vier Jahr der Bundeskanzler gewählt wird. In einem interessanten Vortrag wurde uns die eindrucksvolle Geschichte des Gebäues erläutert, denn mit dem Reichstagsgebäude sind bedeutende Wendepunkte und Ereignisse der deutschen Geschichte verbunden. Ein Besuch der Glaskuppel ermöglichte uns einen spektakulären Rundumblick über Berlin.Plenarsaal

KanzleramtBei einer ergänzenden Stadtführung durch das Regierungsviertel ging es zu Fuß vorbei an den Glasfassaden der Parlamentsgebäude, dem Kanzleramt, verschiedenen Botschaften bis hin zum Brandenburger Tor. Dabei erfuhren wir Informatives, Kritisches und Humorvolles über die politische Arbeit im Parlament, sahen die noch immer vorhandenen Zeichen des vormals geteilten Berlins und seiner wechselvollen Geschichte. Unsere Tour endete am Holocaust Mahnmal, das an die rund sechs Millionen Juden erinnert, die unter der Herrschaft der Nationalsozialisten ermordet wurden.

 

 

 

Museum KommunikationIm Museum für Kommunikation gingen wir danach auf eine Entdeckungsreise durch die Kommunikationsgeschichte, vom Faustkeil, dem Buchdruck, der Postkutsche bis hin zum Internet und Smartphone. Beeindruckend war dabei die aktuelle Ausstellung „Klima_X – Warum tun wir nicht, was wir wissen?“.

Am Mittwoch standen drei weitere Museen auf unserem Programm. Wir starteten im Museum für Naturkunde, das eine unglaublich vielfältige Sammlung an präparierten Tierarten zeigt und die Biodiversität unserer Erde eindrucksvoll dokumentiert. Gleichwohl erfuhren wir, dass etwa 90 % aller Arten auf der Erde unbekannt sind. Hier setzt die Arbeit des Museums in Zusammenarbeit mit andere Forschungseinrichtungen weltweit an, um die Vielfalt der Arten zu erforschen, bevor sie dem Artensterben zum Opfer fallen.Museum Natur

 

 

 

 

 

MuseumKummunikationSchuelerBesonders intensiv war der Besuch im Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung. Eindrucksvoll wird hier unter anderem an die mehr als 14 Millionen Deutsche erinnert, die während des Zweiten Weltkrieges ihre Heimat in östlichen Siedlungsgebieten zwangsweise verlassen mussten. Dabei steht das persönliche Schicksal der Betroffenen im Mittelpunkt der Ausstellung. Der Verlust von Heimat, Beruf und Status, der Aufbau eines neuen Lebens unter widrigen Umständen ist heute mehr denn je ein Thema, denn aktuell sind laut UNHCR weltweit ca.110 Millionen Menschen von Zwangsvertreibung betroffen. Die Bewusstmachung der damit verbundenen unzähligen Einzelschicksale hat uns alle bewegt.

Aber damit nicht genug: Abschließend konnten wir uns im Futurium über wichtige Zukunftsthemen wie Klima, Wohnen, Ernährung und Technologie informieren.

Bei einem gemeinsamen Abendessen der Schüler*innen, begleitenden Lehrkräfte und unserem tollen Busfahrer konnten wir abends in Kreuzberg die Berliner Nachtluft schnuppern.

Mit außerordentlich vielfältigen Eindrücken traten wir am Donnerstag die Heimreise nach Herne an. Es war eine rundum gelungene Studienfahrt.

 

Text und Bilder: Claudia Faust

Auszeichnungen

Europaschule

Zukunftsschulen NRW

Berufsorientierung

Schule ohne Rassismus

ggesundeschule off

Nächste Termine

Mai
19

19.05.2024 - 20.05.2024

Mai
31

31.05.2024

Jul
8

08.07.2024 - 20.08.2024

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_on Lebenslanges Lernen bbutton_04_on bbutton_03_on bbutton_06_on bbutton_05_on ...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de... ...hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden... Sozialgenial Facebook bbutton 12   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...