Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

pressefoto Juniorwahl 2017 6Unser Berufskolleg hat wieder an der Juniorwahl mitgewirkt. Dabei ist die Meinung der Jugend zur Bundestagswahl gefragt, schließlich sind dies die zukünftigen Wähler*innen.
Unsere Abstimmung fand eine Woche vor der tatsächlichen Bundestagswahl (17.09. - 24.09.2021) im Rahmen des Politikunterrichts statt. Es durften alle Politik-Klassen unabhängig von Alter und Staatsangehörigkeit wählen. 

 

DER WAHLAKT

Bei der Juniorwahl handelt es sich um eine Simulation der Bundestagswahl. Hier mitzustimmen ist für Schülerinnen und Schüler, die noch nie wählen waren, eine brandneue Erfahrung. Deshalb wurde die Wahl möglichst detailgetreu organisiert, um bestmöglich auf die echte Wahl vorzubereiten:
Es gab für jeden Wähler eine persönliche Wahlbenachrichtigung. Diese musste im Wahllokal vorgezeigt werden, um einen Stimmzettel zu erhalten. Anschließend erfolgte die Stimmabgabe in einer der bereitgestellten Wahlkabinen und das Einwerfen der Stimmzettel in die Wahlurne.pressefoto Juniorwahl 2017 2
Als Wahlhelfer*innen haben sich hierfür die Klassen KABM1-KABM3 zur Verfügung gestellt. Sie haben das Wahllokal besetzt und anschließend die Stimmen ausgezählt. Danke an dieser Stelle für eure Mitwirkung!
Die Auszählung ergab, dass von den 822 wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern 682 ihre Stimme abgegeben haben, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 83%.

DIE ERGEBNISSE

Das Wahlergebnis des Mulvany Berufskollegs ist recht gut vergleichbar mit dem echten Ergebnis des Wahlkreises, welcher als SPD-Hochburg bezeichnet werden kann: Auch an unserem Berufskolleg hätte Michelle Müntefering von der SPD mit deutlichem Abstand das Direktmandat für unseren Wahlkreis geholt.
Ebenso kann die SPD bei der Zweitstimme die meisten Stimmen auf sich vereinen, wenn auch mit weniger Stimmen im Vergleich zu dem tatsächlichen Ergebnis im Wahlkreis. Die Werte für CDU und die LINKE sind vergleichbar mit den tatsächlichen Werten in Herne.
Auffällig ist, dass im Vergleich zum Wahlkreis unter unseren Schüler*innen die FDP und die GRÜNEN besser, die AfD dagegen schlechter abschneidet.

SCHÜLER*INNEN-STATEMENTS

„Die Juniorwahl ist sinnvoll, weil…
… man sich darüber Gedanken machen kann, welche Partei man wählen möchte, sobald man 18 ist bzw. welche Partei für einen am sinnvollsten ist.“
… es cool ist, rauszufinden, wie die Jüngeren wählen.“
… man sich den Wahltag besser vorstellen kann. Man ist vorbereitet und es weckt Interesse.“
… neue Generation – neues Glück.“

Text: Kathrin Wagner für das Team Kulturcafé
Fotos: © Juniorwahl 2021https://www.juniorwahl.de/pressematerial.html

Auszeichnungen

ggesundeschule off

Berufsorientierung

Europaschule

Schule ohne Rassismus

Zukunftsschulen NRW

Nächste Termine

Okt
11

11.10.2021 - 23.10.2021

Okt
25

25.10.2021 - 29.10.2021

Okt
26

26.10.2021

Nov
2

02.11.2021

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_on Lebenslanges Lernen bbutton_04_on bbutton_03_on bbutton_06_on bbutton_05_on ...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de... ...hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden... Sozialgenial Facebook bbutton 12   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...