Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen...

Menschen um BibelZur Vorbereitung auf die Abiturprüfung zum Thema „Bekennende Kirche im Dritten Reich“ unternahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums eine Exkursion nach Wuppertal.

Nach Bahn- und Schwebebahnfahrt war die erste Station hoch über der Stadt auf dem „Heiligen Berg“ die Kirchliche Hochschule Wuppertal, die im Jahr 1935 im Zuge des Kirchenkampfes gegründet wurde. Durch die Abspaltung von der von den Deutschen Christen dominierten Deutschen Evangelischen Kirche und den von ihnen durchsetzten staatlichen evangelischen Fakultäten wurde zur Ausbildung der Pfarrer eine eigene Hochschule gegründet. Noch heute studieren an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal Studierende Evangelische Theologie, um später den Pfarrberuf zu ergreifen oder in den Schuldienst zu gehen.

 

Gemarker KircheDie nächste Station war die Gemarker Kirche in Barmen, vom 29.-31. Mai 1934 Ort der ersten Bekenntnissynode der Bekennenden Kirche. Hier wurde die maßgeblich von dem an der Bonner Fakultät lehrenden Schweizer Professor Karl Barth verfasste Barmer Theologische Erklärung verabschiedet. Evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Mitglieder der Presbyterien (Gemeindeleitungen) werden bis heute auf diese Erklärung verpflichtet. In einer Ausstellung konnten sich die Schülerinnen und Schüler über die Inhalte und die Entstehungsgeschichte informieren. 

HBFG13 Wuppertal

Auf dem Grundstück der Gemarker Gemeinde wurde im Jahre 2002 die neue Bergische Synagoge gebaut und eingeweiht. Dieses Nebeneinander von christlicher Gemeinde und jüdischer Synagoge soll auch ein Bekenntnis zur bleibenden Verbundenheit mit dem Judentum sein.

 

 

Menschen um BibelDie letzte Station war der Gedenkstein in der Barmer Fußgängerzone. In der Flucht zur Gemarker Kirche zeigt die Plastik die Mehrheit zum Hitlergruß und die Minderheit um die Bibel versammelt.

 

Menschen H Gruss

 

 

 

 

 

 

Auf dem Fußweg nach Barmen passierte die Gruppe das Friedrich-Engels-Geburtshaus, heute ein Industriemuseum. Es ist Zeugnis eines der großen Söhne dieser Stadt und weist zugleich auf das zweite Thema der Abiturprüfung hin: die Wirtschaftsethik.

Text und Fotos: Dr. Horst Hoffmann
Mai 2023

Auszeichnungen

Schule ohne Rassismus

Europaschule

ggesundeschule off

Zukunftsschulen NRW

Berufsorientierung

Nächste Termine

Mai
19

19.05.2024 - 20.05.2024

Mai
31

31.05.2024

Jul
8

08.07.2024 - 20.08.2024

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_on Lebenslanges Lernen bbutton_04_on bbutton_03_on bbutton_06_on bbutton_05_on ...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de... ...hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden... Sozialgenial Facebook bbutton 12   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

 

Datenschutzerklärung

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...