Bildungsgänge


Berufsbild

Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Unternehmen, in denen größere Mengen von Waren angenommen, sachgerecht gelagert, für den Versand zusammengestellt und verpackt und an die entsprechenden Stellen im Betrieb weitergeleitet werden.

Hauptsächlich arbeiten sie daher bei Logistikdienstleistern, Speditionsunternehmen und Großhandelsunternehmen verschiedenster Branchen.

Die Ausbildung zur/zum Fachlagerist/in dauert zwei Jahre, während die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik dreijährig ist. Die Ausbildungsschwerpunkte des dreijährigen Bildungsgangs liegen zusätzlich auf der Organisation, Kontrolle und Dokumentation logistischer Prozesse. Teile der betrieblichen Ausbildung können außer in den Bereichen Warenannahme, Lager und Versand auch im Einkauf und in der Auftragsabwicklung erfolgen.

Die zweijährige Ausbildung kann bei guten Leistungen in Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb durch das dritte Ausbildungsjahr ergänzt werden (Durchstiegsregelung).


Unterrichtsinhalte

Fächer

 Berufsbezogener Bereich:

  • Lagerlogistische Geschäftsprozesse
  • Organisation des Güterumschlags/Betriebliche Güterbewegungen
  • Betriebliche Werteprozesse
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Datenverarbeitung
  • Fremdsprache (Englisch)

Berufsübergreifender Bereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religion
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre


Lernfelder

  1. Güter annehmen und kontrollieren
  2. Güter lagern
  3. Güter bearbeiten
  4. Güter im Betrieb transportieren
  5. Güter kommissionieren
  6. Güter verpacken
  7. Touren planen
  8. Güter verladen (Fachlageristen = LF 7)
  9. Güter versenden (Fachlageristen = LF 8)
  10. Logistische Prozesse optimieren
  11. Güter beschaffen
  12. Kennzahlen ermitteln und auswerten

Zwischen- und Abschlussprüfungen

 

Fachlagerist

Fachkraft für Lagerlogistik

Zwischenprüfung

Praktische Prüfung

Praktische und theoretische Prüfung

Abschlussprüfung

Schriftliche Prüfungsteile:

  • Lagerprozesse
  • Güterbewegungen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Praktische Prüfung:

  • Zwei Arbeitsproben (z.B. Verpacken von Gütern, Kommissionieren von Gütern, Warenannahme)

schriftliche Prüfungsteile:

  • Prozesse der Lagerlogistik
  • Rationeller und qualitätssichernder Güterumschlag
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Praktische Prüfung:

  • zwei praktische Aufgaben und  ein 15-minütiges Fachgespräch

Weitere Informationen zum Bildungsgang
  • In unserem Modelllager werden typische betriebliche Handlungssituationen der Lagerwirtschaft praxisnah simuliert. Waren können hier exemplarisch eingelagert, kommissioniert und verpackt werden.
  • Lagerwirtschaftliche Prozesse werden von den Auszubildenden durch den Einsatz von „Lexware Warenwirtschaft“ auch rechnergestützt bearbeitet.
  • Auszubildende des ersten Lehrjahres präsentieren jedes Jahr in einem umfangreichen Projekt ihre Ausbildungsbetriebe. Nach Fertigstellung der Präsentationen in Form von Plakaten und Power-Point-Präsentationen werden diese auf unserem jährlich stattfindenden Berufemarkt der Öffentlichkeit vorgestellt.

 


Ansprechpartner/Innen
bm m sb c dt
Michael Bergmann
Abteilungsleiter
Birgit Schlüter
Bildungsgangkonferenzvorsitzende
Angelo Daut
stellv. Bildunsgangkonferenzvorsitzender

Tel.: 02323 16-4110
Michael.Bergmann@mulvany-berufskolleg.de 
 

Tel.: 02323 16-2631
Birgit.Schlueter@mulvany-berufskolleg.de  
Tel.: 02323 16-2631
Angelo.Daut@mulvany-berufskolleg.de 

 

 

Anmeldung eLearning
Login für LehrerInnen
Schulrecht
Terminkalender

bbutton_02_onLebenslanges Lernenbbutton_04_onbbutton_03_onbbutton_06_onbbutton_05_on...bewerten Sie unsere HomePage bei schulhomepage.de......hier zu den Bildungsgängen am BK Herne anmelden...SozialgenialFacebook   

Kontakt

Für einen schnellen Kontakt, hier die wichtigsten Daten.

  • Hot line: +49 2323 162631

Mulvany Berufskolleg in der Cloud

Wir sind auf folgenden sozialen Netzwerken. Folgen Sie uns...